Die Wand vom 12.12.2011 - 18.02.2012

Vom 12.Dezember bis am 18.02.2012 stellt Esther Petrillo ihre Silvesterchläuse im Pärkli aus.

esther petrillo - wild

Malen ist Freudentaumel, ist kreatives Schaffen, Ringen um Inhalt und Form. Malen ist das Erspüren innerer Bildwelten, ein sensibles Reagieren auf Erlebtes, Gefühltes, Gesehenes. Malen ist mit dem Pinsel über das Bild tanzen, kraftvoll und zart zugleich. Malen ist Meditation.
Ausgangspunkt ist oft die Natur, der Mensch, eine Erinnerung. Dann beginnen sich die Gedanken und Ahnungen zu verselbständigen. Der folgende Schaffensprozess, der Akt des Malens, braucht viel Kraft, ja, er braucht Mut. Nur so kann etwas Ehrliches und Geheimnisvolles, nur so können Seelenbilder entstehen.

 

1948 geboren in Chur GR, aufgewachsen in Urnäsch AR, Bürgerin von Herisau

1963 Besuch der Kunstgewerbeschule in St.Gallen

1964 – 68 Ausbildung zur Druckentwerferin an der Textilfachschule St.Gallen und in der Firma Cilander in Herisau.

70er Jahre Weiterbildung und Anwendung verschiedener Maltechniken, vorwiegend Acryl und Aquarell.

Seit 1988 freischaffend mit eigenem Atelier für Design.

 

 

 

 

 



Atelier: Esther Petrillo, Gossauerstrasse 16a, 9100 Herisau

Privat:   Esther Petrillo + Alexander Kästli, Werftstrasse 5, 9320 Arbon

0041 71 841 35 67

0041 79 365 20 59

0041 79 372 69 99

www.swiss-petrillo-art.ch

This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.